Kinderzahnheilkunde

Was Mäxchen nicht lernt,  lernt Max nimmer mehr.

Kariesbefall bei Milchzähnen ist zurückgegangen.

Dank der Fürsorge der Eltern lernen die Kinder schon früh richtig auf Ihre Zähne aufzupassen und wie sie zu pflegen sind.

"Saubere Zähne sind glücklich. Sie sind schön und machen Spaß."

Diese positive Einstellung zu den eigenen Zähnen möchten wir gemeinsam mit Ihnen von Anfang an für Ihr Kind gestalten.

"Wieso? Weshalb? Warum?"

Wir helfen und unterstützen Ihr Kind eine gute Mundhygiene zu erlernen, damit es sicher und verantwortungsvoll damit umgehen kann. Dieses Grundwissen über die Zahn-Pflege ist, ebenso wie das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung, förderlich für die Entwicklung Ihres Kindes.

"Kinder kann man nicht täuschen."

Die ersten Begegnungen in einer Zahnarztpraxis sind prägend bis ins hohe Alter.

Wir können und wollen nur ehrlich zu Ihrem Kind sein.

Die natürliche Scheu und Skepsis bemühen wir so umzugestalten, um daraus ein Vertrauen für die Zahnheilkunde zu formen. Die Basis für gesunde Zähne.

"Früh übt sich."

Die Früherkennung von Entwicklungsstörungen, Habits oder Dysfunktionen wie Lippenpressen oder Lutschen stehen immer mehr im Fokus unserer Diagnostik.

Es ist selbstverständlich, dass wir unsere Leistungen durch die Mithilfe von Logopäden, Ostepathen, Physiotherapeuten oder Kierferorthopäden erweitern, um Ihr Kind bestens zu unterstützen.

Wir möchten verhindern, dass weder Sie noch Ihre Kinder Karies bekommen.

Hinsichtlich Fragen wie zu Schnullertragen, Zahndurchbruch, Fluoridierung, Mundhygiene, Zahnspange, Fissurenversiegelung oder Ernährung stehen wir immer mit Rat zur Seite.

Zähneputzen.jpeg